Der Festumzug beginnt am Sonntag,
dem 21.06.2009, um 13.00 Uhr am Sport- und Freizeitpark.



 Hier kommt ein kleiner Eindruck vom Festumzug
und vom Abschluss der Festwoche ( ! verlängerte Ladezeit !)

Haben Sie auch Bilder vom Festumzug oder Veranstaltungen? Sie können die Bilder über den Menüpunkt "Bild des Tages" einsenden.


Die Ank√ľndigung des Festumzuges haben wir nun, nach der Festwoche, etwas nach unten verschoben:
Um Einzelheiten zu sehen, hier die  Größere Kartenansicht

Ein ganz besonderer Höhepunkt des Stadtjubiläums ist sicherlich der Festumzug am Sonntag, dem 21.06.2009, um 13.00 Uhr.

Der Umzug besteht aus über 40 Bildern, die in chronologischer Folge die Höhen und Tiefen unserer Stadt zeigen.  So wird Karl der Große ebenso dabei sein, wie die Askanier, die Zisterzienser ebenso, wie auch der Falsche Waldemar.

Ein Festumzug von dem man Einiges erwarten kann und an dem viele der Bürger aus Wolmirstedt und Umgebung selbst teilnehmen.

Historischer Festumzug zur 1000-Jahr-Feier Wolmirstedts

 Wolmirstedt (nf). Am Nachmittag des 21. Juni 2009 wird ganz Wolmirstedt und Umgebung auf den Beinen sein! Die 300 Teilnehmer des historischen Festumzuges der 1000-Jahr-Feier werden durch die Stadt marschieren, trampeln, schleichen oder reiten, je nach dem, welches geschichtliche Bild sie verkörpern.

Bereits um 11.00 Uhr treffen sich Tagelöhner, Soldaten, Nonnen – aber auch Jungpioniere und Pestkranke im Gewerbegebiet um das Sport- und Freizeitzentrum, dessen Türen und Tore offen stehen.

 Um 13.00 Uhr setzt sich der historische Festumzug in Bewegung. Bis 15.00 Uhr geht es durch die Stadt Wolmirstedt per pedes, zu Pferde oder per Ein- oder Mehrachser. Angeführt von dem 60 Mann starken Auetaler Musikzug aus der Wolmirstedter Partnerstadt Wunstorf startet der Festumzug am Sport- und Freizeitpark. Von der Colbitzer Straße biegt der Zug in die Zielitzer Straße ein. Weitere Stationen sind die Rogätzer Straße, vorbei am Stadion des Friedens und am Friedhof, bis zur Bahnhofstraße. Nach dem Schlenker über die August-Bebel-Straße geht es in die Geschwister-Scholl-Straße. Von dort wird der Tross in die Gipfelstraße einbiegen. Gegen 15.00 Uhr erwarten die Besucher den historischen Festumzug vor der Halle der Freundschaft. An zwei Tribünen werden die Sprecher Peter Aschmann und Uwe Wienbeck die historischen Bilder und Teilnehmer vorstellen.

30 Reiter, 10 Wagen, 4 Pferdekutschen und diverse Oldtimer werden das Fußvolk begleiten. Selbst Karl der Große wird zu Pferd den Wolmirstedtern seine Aufwartung machen. Auch der falsche Waldemar wird – wie schon zur 950-Jahr-Feier - am Festumzug teilnehmen. Ein Trupp Soldaten wird aus Gutenswegen zu uns stoßen. Es handelt sich um den Gauseberger Karnevalsverein, der die Kostüme der Stadtwache von der 950-Jahr-Feier als Geschenk bis heute in Ehren gehalten hat. Die Falknerei „Horus“ aus Schleswig Holstein, der Turmfalkenverein aus Walbeck, der Freundeskreis Kaiserfrühling aus Quedlinburg, der Heimatverein Letzlingen sowie Radfahrer aus Sankt Beiendorf, ein Kaiserlicher Soldat aus Benzingerode, ein Schäfer aus Glindenberg und viele andere Einzelkämpfer werden Sie unter den Darstellern finden.


Den sicherlich größeren Teil bildet der Abschnitt „Wolmirstedt heute“. Hier präsentieren sich die Kirchen und Vereine. So beispielsweise der Geflügelzuchtverein, der in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen feiert.

Das Bild wird bunt durch die Kinder der Wolmirstedter Schulen und Kindergärten. Der evangelische Kindergarten wird in diesem Jahr 150 Jahre alt und ist doch so jung geblieben - ein Jungbrunnen dank unserer Bürger. Auch Industrie, Handel und Gewerbe werden sich beim Umzug präsentieren.